Orden der Kirin Tor

Kontrolle & Ordnung
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Gildenkonzept - Orden der Kirin Tor

Nach unten 
AutorNachricht
Varmont Albrigor
Erzmagier der Kirin Tor
avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Alter : 33
Anmeldedatum : 19.11.08

BeitragThema: Gildenkonzept - Orden der Kirin Tor   Mi Nov 19, 2008 9:33 pm

Der Orden der Kirin Tor kommt abermals zusammen.

Viele Jahre lang war Dalaran eine Ruine - das Resultat dämonischer Zerstörungskraft - doch die Mächte der Kirin Tor sollten ungebrochen bleiben. Und eben das galt es der Welt zu zeigen.

Die mächtigsten Überlebenden schufen unter immensem Magieaufwand eine undurchdringliche Schutzglocke um die einstigen Ruinen ihrer Heimat und gaben sich dem unermüdlichen Wiederaufbau Dalarans hin.
Doch nicht jedes Mitglied, welches den vernichtenden Angriff Archimondes überlebte gab sich der Instandsetzung der Heimat hin. Viele wurden ausgesandt, über Jahre hinweg die Geschehnisse außerhalb der Schutzglocke zu protokollieren und zu archivieren. Als stumme Beobachter waren sie in Azeroth und der Scherbenwelt unterwegs. Alles niederschreibend, was sich über die Zeit hinweg ergab.

Nun, nach Jahren des Aufbaus wurde ein weiterer unvergleichlicher Magieaufwand aufgebracht, um die Stadt zu mobilisieren. Die Schutzglocke fiel und Dalaran schwebte in den Himmel hinauf, von wo aus es sich in Richtung Norden aufmachte um sich einer neuen Bedrohung dieser Welt entgegenzustellen.

Malygos, der Herr über arkanen Magien und Herrscher über den blauen Drachenschwarm scheint sich aus seinen tausend Jahren des Wahnsinns zu erholen. Ein Blick über die Welt und er besah die Nutzung der Magien als zu unkontrolliert und verschwenderisch, weshalb er zu dem Entschluss kam, Azeroth seiner Zauberei zu entbinden.
Sich der Konsequenzen nicht im Klaren, blind vor Zorn über die naive Nutzungsweise der sterblichen Völker erschuf Malygos den Nexus. Eine gigantische Zitadelle, welche zum Ziel hatte, sämtliche arkane Magien dieser Welt abzusaugen und zu versiegen.

Doch wäre eine dieser Konsequenzen der Tod vieler, weshalb der Aspekt des Lebens - Alexstrasza, die Herrscherin des roten Drachenschwarms einen Bund mit den übrigen Drachenschwärmen einging und dem Herrn der Magie die Stirn zu bieten gedachte. An der Seite der Drachen haben sich nun auch die Kirin Tor mit ihrer fliegenden Stadt in Nordend eingefunden. Gemeinsam gegen die Auslöschung der Zauberei in Azeroth ankämpfend.

Rhonin - der derzeitige Repräsentant Dalarans und der Kirin Tor, sowie der Oberste der hohen Magokratie, entschloss sich trotz der gewaltigen vorherrschenden Kriege gegen Malygos und den Lichkönig Arthas einen Orden der Kirin Tor ins Leben zu rufen, welcher sich den Anomalien und der unkontrollierten sowie eigennützigen Anwendung von arkaner Magie annimmt. Zudem soll dieser Zusammenschluss sich der Verfolgung nethermantischer Anwender und dämonischer Ausrottung annehmen.

"Die Welt ist zerbrechlich. Doch kann Ordnung ein stützender Pfeiler sein, welcher aufrecht erhalten werden sollte. Chaos zerstört das Gleichgewicht und kann unsere Welt in tausend Scherben zersplittern lassen. Diese Welt ist es nicht wert zu zerfallen."

- Rhonin

Der Orden kommt zusammen um der Welt die Ordnung zu schenken, die sie braucht, um fortbestehen zu können.

_________________
Kontrolle & Ordnung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.die-kirin-tor.com
 
Gildenkonzept - Orden der Kirin Tor
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Orden der Kirin Tor :: Die Silberne Enklave :: Die Pforte-
Gehe zu: